Bildungskongress – Sozial. Gerecht. Nachhaltig.

Pressemitteilung ​Bündnis für ​Bildung

Vom 07. bis 09. September haben die rot-rot-grünen Jugendparteien zu einem bildungspolitischen Kongress​ eingeladen. Dieser bildete den Startschuss einer gemeinsamen Initiative, die Berliner Bildungslandschaft umzugestalten. In einem ​Bündnis
haben wir uns zusammengetan, um für eine neue Bildungspolitik zu streiten, welche ​sozial, gerecht und nachhaltig ​ist.
Eine solche Initiative ist lange überflüssig. Gerade wenn bedacht wird, dass Bildungspolitik als Länderangelegenheit für unsere Berliner rot-rot-grüne Koalition den optimalen Gestaltungsraum bietet.

Uns stellt das vor mehrere Aufgaben:

1. Konkretisieren unserer ​Visionen​ für ein zukunftsorientiertes Bildungssystem; hier versammeln wir vor allem Perspektiven derer, die das Bildungssystem hautnah erleben oder erlebt haben.

2. Visionen in Form konkreter ​Forderungen​ umwandeln und in die parteilichen Entscheidungsprozesse einbringen; dadurch auf die rot-rot-grüne Koalition einwirken.

3. Bildungspolitik durch unser parteiübergreifendes Selbstverständnis in den gesellschaftlichen Diskurs​ bringen und unsere Positionen leidenschaftlich vertreten.

Unser Bildungskongress stand unter dem Motto „Berliner Bildungspolitik – Sozial. Gerecht. Nachhaltig.” Er bildete den Auftakt für die Arbeit an einer gemeinsamen Vision und deren Übersetzung in konkrete Ziele. Ende ​Oktober​ werden wir in diesem Sinne ein ​erstes Positionspapier​ veröffentlichen und damit in die politische Debatte gehen.
Wir haben somit erfolgreich die Grundlagen eines gemeinsamen Weges hin zu einem sozialen, gerechten und nachhaltigen Bildungssystem geschaffen.