GRÜNE

JUGEND

Berlin

jung. grün. stachelig.

Als eigenständiger Jugendverband von Bündnis 90/Die Grünen Berlin stehen wir für eine radikalökologische, inklusive, queerfeministische, antifaschistische und gerechte Welt ein!

Wir finden uns nicht damit ab, dass Dinge nun mal so sind, wie sie sind, sondern stellen in Frage, was angeblich unveränderbar ist. Dafür machen wir niedrigschwellige politische Bildungsarbeit, bleiben nicht auf der theoretischen Ebene, sondern handeln unseren Überzeugungen entsprechend. Wir blockieren Naziaufmärsche, befreien Menschen und Natur von Kohledreck und protestieren gegen Sozialabbau. Dafür brauchen wir Dich!

June Tomaik MdA

June Tomiak

unsere Spitzenkandidatin für das Abgeordnetenhaus

June Tomiak ist unser Spitzenkandidatin bei der Wahl des Berliner Abgeordnetenhauses 2021 und hat bereits eine Legislaturperiode hinter sich. June ist als Votenträgerin der Grünen Jugend Berlin 2016 im Alter von 19 Jahren als jüngste Abgeordnete in das Berliner Abgeordnetenhaus eingezogen. ​Sie ist in der Grünen Fraktion Sprecherin für Jugendpolitik, Verfassungsschutz, Strategien gegen Rechtsextremismus und Sprecherin für den Untersuchungsausschuss “Gedenkstätte Hohenschönhausen”.

In ihrer Arbeit setzt sich June Tomiak besonders für die lückenlose Aufklärung rechtsextremer Straftaten und die Überprüfung und Evaluation hiermit in Zusammenhang stehender Polizeiarbeit und präventiver Maßnahmen ein.

Klara Schedlich

unsere Spitzenkandidatin für das Abgeordnetenhaus

Klara ist unsere Spitzenkandidatin bei der Wahl des Berliner Abgeordnetenhauses 2021. Außerdem ist Klara Kreisvorsitzende von Bündnis 90/Die Grünen in Berlin Reinickendorf und Sprecherin der Landesarbeitsgemeinschaft Bildung.

Durch ihre Arbeit im Abgeordnetenhaus möchte Klara Berlins Jugend repräsentieren, andere junge Menschen motivieren und zeigen: unsere Generation ist politisch und sollte mitbestimmen!

Annka mit Schild "Die Zukunft ist erneuerbar"

Annka Esser

unsere Spitzenkandidatin für den Bundestag

Unsere Energie, die wir benötigen, produzieren wir erneuerbar und vor Ort. Mit Bus, Bahn oder dem Fahrrad erreichen wir alle entspannt und schnell unsere Ziele. 

Unsere Bundestagskandidatin Annka Esser kämpft genau dafür seit über 7 Jahren auf Parteitagen, der Straße und in Diskussionen. Da Veränderung in den Parlamenten beschlossen werden, will sie jetzt für den Bundestag kandieren, um weiter für ein klimaneutrales Deutschland bis spätestens 2035 zu streiten. 

Klimagerechtigkeit ist möglich und machbar!

Aktuelles

Aktiventreffen 2021

Am 13.12. ab 19Uhr findet unser nächstes Aktiventreffen. Bei diesem Aktiventreffen werden wir die auf der LMV vertagten Anträge diskutieren und abstimmen. Und ein neues Arbeitsprogramm beschließen.

Wenn du vorbeikommen willst, dann schreib uns eine Mail!

Wann? 13.12. ab 19Uhr

Wo? Online

 

Aktiventreffen ++ 

Aktiventreffen ++ 

Aktiventreffen ++ 

Aktiventreffen ++ 

Aktiventreffen ++ 

Aktiventreffen ++ 

Unsere Positionen

Aktiv werden

In jedem Berliner Bezirk

Die GRÜNE JUGEND Berlin hat in jedem Bezirk eine aktive Bezirksgruppe - auch bei Dir um die Ecke!

Niedrigschwellige Bildungsarbeit und Aktionen

Du brauchst kein Vorwissen oder Erfahrung um mitzumachen! Alle Diskussionen und Aktionen finden so statt, dass Du einfach vorbei schauen kannst.

Offen für Neumitglieder und Interessierte

Alle Bezirksgruppen freuen sich immer über neue Gesichter. Egal ob Du Mitglied bist oder nur einmal rein schnuppern willst.

Themenspezifische Arbeit

Fachforen sind die Denkfabriken der GRÜNEN JUGEND Berlin. Dich interessiert ein ganz bestimmtes politisches Thema? Du kennst Dich in einem Fachgebiet besonders gut aus? Dann bringe Dich mit Deinem Wissen und Deinen Ideen hier ein!

Starkes Team

Unsere beiden Sprecher*innen Lotte und Marlene kämpfen Tag für Tag für eine lebenswerte Zukunft.

Seenotrettung ist kein Verbrechen: Lasst uns endlich Asylsuchende schützen, anstatt Symbolpolitik auf Kosten von Menschenleben zu machen!

Lotte MohrenSprecherin der GRÜNEN JUGEND Berlin

System Change not Climate Change! Statt fauler Ausreden und unzureichenden Maßnahmen brauchen wir endlich einen Systemwandel. Denn nur in einem solidarischen System, das nicht auf der Maximierung von Kapital basiert, können wir die Welt noch retten!

Marlene JahnSprecherin der GRÜNEN JUGEND Berlin