Header-Bild
Bunt. Besonders. Berlin.

Pressemitteilungen

Für Pressemitteilungen und Presseinformationen des Landesvorstands

Frauen verdienen nicht nur weniger bei gleicher Qualifikation und Tätigkeit, sie sind auch mehrheitlich in schlechteren Beschäftigungsverhältnissen und nur selten in den “Chef”-Etagen beschäftigt. Frauen-Quoten in der Wirtschaft bleiben noch immer eine fadenscheinige “Selbstverpflichtung” – mit der bisher nichts erreicht wurde. Noch immer sind Frauen mit diskriminierenden Vorurteilen und Erwartungen behaftet. Menschen, die ihre eigne […]

Wir wollen eine umweltgerechte, fahrradfreundliche Stadt, in der öffentlicher Nahverkehr und Fahrradverkehr absoluten Vorrang haben und Klimaschutz ernst genommen wird. Berlin soll CO2-neutral werden! Unsere Vision ist ein Berlin, das sich klar gegen den antisozialen Stadtumbau stellt, wie wir es im Fall der Liebig14 vermisst haben. MieterInnenrechte gehen vor InvestorInneninteresse. Auch in Berlin soll Bildung […]

Die Folgen des Verzehrs von genmanipulierten Nahrungsmitteln sind bis heute nicht geklärt. Artenüberschreitende Kreuzungen und die nicht eingrenzbare Verbreitung der Gen-Pflanzen auf die Agrarfläche und in den natürlichen Kreislauf können Folgen mit sich bringen, die nicht Fehler freundlich sind und damit auch unwiederbringlich Natur zerstören können. Deshalb spricht sich die GRÜNE JUGEND Berlin konsequent gegen […]

Madeleine Richter führt aus: “Im gesellschaftlichen Diskurs um Aids-Infektionen haben Betroffene nicht nur die Konsequenzen der Krankheit zu ertragen, sondern leiden auch erheblich unter der Ächtung und der Stigmatisierung, der sie damit ausgesetzt sind. Die GRÜNE JUGEND Berlin stellt sich gegen jeglicher Art der Diskriminierung. Menschen mit einer Aids-Infektion brauchen neben einem kostenlosen und freien […]

Der Sprecher der Grünen Jugend Berlin Armin Feistenauer erklärt dazu: “Wir rufen alle Abgeordneten dazu auf, der für die Wahlaltersenkung notwendigen Verfassungsänderung zuzustimmen. Auch Jugendliche haben das Recht bei den Entscheidungen, von denen sie betroffen sind, mit zu bestimmen. Dies gilt es jetzt durch die Wahlalterssenkung umzusetzen. Die Senkung des Wahlalters auf 16 ist hier […]

Sie werden von AbtreibungsgegnerInnen und fundamentalistischen christlichen Gruppen schikaniert, indem sich diese mit Schildern und der Aufschrift „Mama töte mich nicht“ vor Kliniken postieren, in denen Abtreibungen vorgenommen werden. Madeleine Richter, Sprecherin der GRÜNEN JUGEND Berlin ergänzt: Es ist nicht hinnehmbar, dass Frauen, die sich für einen Schwangerschaftsabbruch entscheiden haben, von Menschen die weder sie […]

Weltweit gibt es kein einziges Endlager, trotzdem werden weiterhin Tonnen von Müll produziert, die Millionen Jahre gelagert werden müssen. Zudem hemmt die Atomkraft die Investitionen in Erneuerbare Energien, die uns eigentlich bereits 2020 zu 100% mit Strom versorgen könnten, so jedoch von der Bundesregierung vom Markt zurück gedrängt werden. Atomstrom ist teuer, gefährlich und überflüssig, […]

Zum Parteitag der SPD und der geplanten Wahlaltersenkung erklärt Madeleine Richter, Sprecherin der Grünen Jugend Berlin. “Jugendliche prägen unsere Gesellschaft in allen Lebensbereichen maßgeblich, dürfen aber, bevor sie volljährig sind, nicht an der politischen Willensbildung in Form von Wahlen teilhaben. Dabei resultieren aus diesen fast immer Entscheidungen, welche junge Menschen direkt oder indirekt betreffen, auf […]

“Obwohl durchschnittlich 4 bis 6 Prozent aller Männer homosexuell sind, ist aktuell kein Spieler der Bundesliga in der Öffentlichkeit geoutet. Eine Mauer aus Schweigen und Tabus hält das Bild des heterosexuellen Profifußballers aufrecht. Skurriler Weise gelten im Gegensatz dazu fußballspielende Frauen als lesbisch oder “weniger weiblich“. Die Diskussion über den Umgang mit Sexualität im Fußball […]

Stellungnahme zum Aufruf “Was zu viel ist, ist zu viel. Keine Toleranz für Antisemitismus und Geschichtsrevisionismus!” Aufgrund vieler Zuschriften, müssen wir uns leider auf diesem Weg dazu äußern. Wir wurden fälschlicherweise unter die erste Auflage des Aufrufs gegen eine Veranstaltung mit dem amerikanischen politologen Norman G. Finkelstein geschrieben. Wir haben dem nie zugesagt und gleich […]