Der Landesvorstand der GRÜNEN JUGEND Berlin wurde zuletzt auf der ordentlichen Landesmitgliederversammlung am 3. November 2018 gewählt.

Annkatrin Esser (Sprecherin und Frauen*, inter-, trans Personen und Genderpolitische Sprecherin)
Twitter: @bunteannka
E-mail: annka@gj-berlin.de

Schwerpunkte: Bildungspolitik, Queerfeminismus, Jugendbeteiligung und Ökologie

Warum bist du bei der GRÜNEN JUGEND? Weil es viel Ungerechtigkeit in dieser Welt gibt, gegen die ich kämpfen möchte.

Wofür kannst du dich begeistern?
Bildungsarbeit, feministische Kämpfe und natürlich Apfelsaft und Kakteen
Jana Brix (Sprecherin)
Twitter: @janaevabr
E-mail: jana@gj-berlin.de

Schwerpunkte: Queerfeminismus, Antidiskriminierung, Kultur und Gesellschaft

Warum bist du bei der GRÜNEN JUGEND? Weil ich gemeinsam mit vielen engagierten jungen Menschen für eine gerechtere Welt kämpfen will!

Wofür kannst du dich begeistern? Frühlingsrollen, Theaterabende, gute Laune und Stoppersocken
Kira Wesbuer (Politische Geschäftsführung)
E-mail: kira@gj-berlin.de

Schwerpunkte: Bildung, Entwicklungspolitik, Umweltschutz und Queerfeminismus

Warum bist du bei der GRÜNEN JUGEND? Wir alle fühlen uns oft, als ob alle gegen uns und wir mit unseren Visionen alleine sind. Hier bei der Grünen Jugend finden wir aber einen Ort, in dem wir uns bestärkt fühlen gemeinsam für eine feministische, selbstbestimmte und ökologische Welt zu kämpfen!

Wofür kannst du dich begeistern? Lange Diskussionen, Apfelmus und gemütliche Filmeabende
Christopher Mäuer (Schatzmeister)
Twitter: @chmaeuer
E-mail: christopher@gj-berlin.de

Schwerpunkte: Umweltschutz, Verkehr, Rechtsextremismus, Netzpolitik

Warum bist du bei der GRÜNEN JUGEND? Weil ich mir eine gerechte und umweltbewusste Welt wünsche und in der GRÜNEN JUGEND Menschen gefunden habe, die die gleichen Ziele und Motivationen haben wie ich.

Wofür kannst du dich begeistern? Fahrradtouren, Sommer und Sonne, Hunde und Katzen, Technik
Maya Richter (Beisitzerin)
Twitter: @mayaliebtbaum
E-mail: maya@gj-berlin.de
Schwerpunkte: Ökologie, Netzpolitik, Bildungspolitik und Europapolitik

Warum bist du bei der GRÜNEN JUGEND? Weil ich zusammen mit anderen jungen Menschen, die so ticken wie ich, die Welt ein Stückchen besser machen will.

Wofür kannst du dich begeistern?
Politische Diskussionen, Serienmarathons und Reisen
Klara Schedlich (Beisitzerin)
Twitter: @KlaraSche
E-mail: klara@gj-berlin.de
Schwerpunkte: Bildungspolitik, Ökologie, Europa

Warum bist du bei der GRÜNEN JUGEND? Weil hier alle Menschen mitgenommen werden, allen zugehört wird und alle motiviert sind gemeinsam ganz viel zu bewegen!

Wofür kannst du dich begeistern? Freundlichkeit, Fantasy-Romane, Physik und Kartoffelpuffer
Frederik Neuhof (Beisitzer)
Twitter: @FredsFantasie
E-mail: frederik@gj-berlin.de

Schwerpunkte: Bildung, alternative Wirtschaftsformen, Umweltschutz

Warum bist du bei der GRÜNEN JUGEND? Weil die GRÜNE JUGEND ein Ort ist, der vieles von dem vereint, nach dem ich zuvor auf der Suche war: Diskussionen zu politischen Themen, Wissensaustausch, Mitgestaltungsmöglichkeiten und viele Menschen, die ganz ähnlich ticken wie ich und die Welt ein Stück besser machen wollen.

Wofür kannst du dich begeistern? Alles was mit Essen zu tun hat, Sport aller Art, Abenteuer und Utopien
Ingo da Costa Porep (Beisitzer)
E-mail: ingo@gj-berlin.de

Schwerpunkte: Ökologie, Umweltschutz, Soziale Gerechtigkeit, Antidiskriminierung

Warum bist du bei der GRÜNEN JUGEND?
Die Grüne Jugend hat für mich eine hohe Bedeutung, da sie sich für eine soziale, gerechte und ökologische Welt einsetzt.
Mit einem vielfältigen Angebot steht der Jugendverband für einen umfangreichen Bildungsort politischer Themen.
Demokratie und Partizipation wird bei uns gelebt - Junge Menschen haben eine Vielzahl an Möglichkeiten dies auszuleben.
Wir sind erfolgreich, da wir unsere Standpunkte aktiv einbringen und dafür kämpfen.
Das Engagement bei der Grünen Jugend bereitet mir viel Freude, da ich mich in einer offenen und toleranten Kultur aktiv mit meinen Schwerpunkten einbringen kann.

Wofür kannst du dich begeistern?
Ich mag Strände und die Natur und liebe Zuckerrohr-Limonade.