Anlässlich des Ende der Besetzung des Hostels in der Gürtelstraße, erklärt Robin
Völker, Sprecher der Grünen Jugend Berlin:

“Lügen, Betrug und Isolation – das ist die Antwort des Senats auf Proteste für
ein menschliches Asylrecht. Während Frank Henkel mit einem höchst umstrittenen
Rechtsgutachten versucht seinen Betrug an den Geflüchteten vom Oranienplatz
juristisch abzusichern, begegnet er dem Protest an der Gürtelstraße mit Ignoranz
und einer mittelalterlichen Aushungerungstaktik aus Nahrungsentzug und
Isolation. Wer das Einfordern on Senatszusagen als Erpressungsversuche
diffamiert, ist für jedes politische Amt gänzlich ungeeignet.”