Am Sonntag findet ab 13 Uhr die Demonstration des Frauenkampftag-Bündnisses, dem auch die Grüne Jugend Berlin angehört, statt.

Dazu erklärt Ruth Bayerl, frauen- und genderpolitische Sprecherin der Grünen Jugend Berlin:

“Am 8. März wollen wir für eine gleichberechtigte und diskriminierungsfreie Gesellschaft auf die Straße gehen!
Auch noch im Jahr 2015 müssen Frauen überall auf der Welt für ihre Rechte kämpfen. Stereotype werten Weiblichkeit ab und Männlichkeit auf. Gewalt durch Geschlechterhierarchien sind Alltag: Jede dritte Frau in Europa war schon Opfer männlicher Gewalt.Weiterhin wird die meiste unbezahlte Arbeit von Frauen geleistet. Dies ist ein Grund dafür, dass besonders Frauen von Altersarmut betroffen sind. In Forschung und Wissenschaft hingegen sind Frauen weiterhin unterrepräsentiert. Noch immer dürfen Frauen nicht selbstbestimmt über ihren Körper entscheiden.”

Charlotte Obermeier, Sprecherin der Grünen Jugend Berlin ergänzt:

“Sexismus und Frauenfeindlichkeit müssen 365 Tage im Jahr bekämpft werden – nicht nur am Internationalen Frauentag.
Frauenquote light und rezeptfreie Pille Danach sind ein Anfang, aber wir wollen mehr. Mindestens die Hälfte der Macht gehört den Frauen. Die bundesweite Demonstration zum Frauen*kampftag ist ein wichtiges Signal: Wir wollen keine Blumen, wir wollen Geschlechtergerechtigkeit!”

Vorstand GRÜNE JUGEND Berlin
Festn.: 030/ 66 76 3000
Dirschauer Straße 13
10245 Berlin

Für Nachfragen:

Charlotte Obermeier
Sprecherin GRÜNE JUGEND Berlin
Mobil: 0157 845 042 99
Mail: charlotte@gj-berlin.de

Ruth Bayerl
Frauen- und Genderpolitische Sprecherin GRÜNE JUGEND Berlin
Mail: ruth@gj-berlin.de