Am Mittwoch, den 26. September 2012, hatte die grüne Bundestagsfraktion in die Markthalle in Kreuzberg zur Veranstaltung “Fleisch in Maßen, statt in Massen” geladen. Vor Ort waren unter anderem Peter Altmaier, Renate Künast, Dietrich Ostendorff und auch eine Vertreterin von McDonalds.

Die Grundauslegung der Veranstaltung, ‘maßvollen Fleischkonsum’ als  Hauptalternative zur Massentierhaltung zu diskutieren und nicht Vegetarismus oder gar Veganismus und die eingeladene MCD*n*lds – Vertreterin,waren für einige Aktivist*innen der  Grünen Jugend aus dem Fachforum Ökologie, Mensch und Tier Anlass dazu, auf der Veranstaltung ihre Kritik kundzutun. Die GRÜNEN JUGEND spricht sich in ihrem  Selbstverständnis “klar gegen die Tötung von Tieren” aus. Die Aktivist*innen forderten daher Fleischverzicht statt “Fleisch in Maßen” und eine stärkere Wahrnehmung von Tieren als selbstbestimmte Lebewesen.

Auch maßvoller Fleischkonsum reicht nicht aus, um ökologisch nachhaltige Veränderungen herbeizuführen. “Fleischkonsum wird die Welt nicht retten!”, wie ein Aktivist am Mikrofon der Versammlung entgegenrief. Die Aktivist*innen hatten sich mit Schildern “Es geht auch ohne Fleisch” und mit dem oben genannten  Auszug aus dem Selbstverständnis der GRÜNEN JUGEND neben dem Podium postiert und brachten so ihre Kritik an der Veranstaltung der Mutterpartei zum Ausdruck.

Ein Aktivist hatte am Mikrofon das Wort ergriffen. “MCDonalds ist nicht daran interessiert Nachhaltigkeit, Vegetarismus oder gar Veganismus zu verwirklichen. MCDonalds geht es nur um Profit. Das ist reines ‘greenwashing’, was hier gerade versucht wird und als solches muss es auch enttarnt werden”, sagte er, nachdem nach der zweiten Diskussionsrunde das Mikrofon durch die Runde ging. Weiter zu der Veranstaltung meinte er, dass die Zielauslegung der Diskussion falsch sei.
“Für eine nach dem Selbstverständnis her ökologische Partei müsste der Titel der Veranstaltung mindestens ‘Fleisch oder Vegetarismus’ lauten und ‘maßvoller Fleischkonsum’ keine Alternative.”

Wenn ihr Lust habt, bei Aktionen und Veranstaltungen der GRÜNEN JUGEND Berlin und des Fachforums Ökologie, Mensch und Tier dabei zu sein, dann könnt ihr euch an uns wenden oder alle zwei Wochen bei dem Fachforums-Treffen vorbeischauen. Das nächste Mal treffen wir uns am 11. Okotber 2012 um 19 Uhr in der Landesgeschäftsstelle, Dirschauer Straße 13 in Friedrichshain.