Header-Bild
Antikapitalistische Winterfeier
16.12. um 19 Uhr in der Dirschauerstr. 13

Wirtschaft & Soziales

Die GRÜNE JUGEND Berlin war gemeinsam mit dem Bundesverband am 18.01. auf der Wir-haben-es-satt-Demo und sich klar gegen das geplante Freihandelsabkommen zwischen den USA und der EU ausgesprochen. Dazu hat die GRÜNE JUGEND auf dem letzten Bundesausschuss vom 14.12.2013 folgendes beschlossen: TTIP Nein Danke! – für demokratische und verantwortungsbewusste EU-Politik Aktuell wird hinter verschlossenen Türen […]

Zum Ausgang des Volksentscheids erklärt Kati Bachnik, Sprecherin der GRÜNEN JUGEND Berlin: “Der Volksentscheid zur Rekommunalisierung der Berliner Energieversorgung ist leider knapp gescheitert. Doch mit 600.000 Ja-stimmen hat jede*r fünfte Berliner*in ein klares Signal gegen Vattenfall und für die Energiewende abgegeben. 83% der Abstimmenden haben dabei für den Volksentscheid gestimmt. Dass die Initiative es geschafft […]

Am 3. November Vattenfall den Saft abdrehen – Berlin kann das besser! Unser Leben wird bestimmt von den Regeln des Marktes und der Konkurrenz – dem Kapitalismus. Doch wenn selbst die Grundversorgung – Wasser, Energie, Nahrung und Wohnung – den Regeln des Profits unterworfen sind, wird auf Kosten der Bürger_innen Umsatz gemacht. Das Berliner Energienetz […]

Der Berliner Senat hat entschieden, dass der Volksentscheid “Neue Energie für Berlin” nicht am Tag der Bundestagswahl stattfinden soll. Robin Völker, Sprecher der GRÜNEN JUGEND Berlin, erklärt dazu: “Die Entscheidung des Senats den Volksentscheid auf den 03. November zu verschieben ist ein klares Zeichen gegen mehr demokratische Beteiligung der Bürger*innen in Berlin. Vor vier Jahren […]

Das Aachener Landgericht hat am 25.06.2013 ein Verfahren gegen zwei Menschen eingestellt, die Essen aus dem Müll eines Supermarktes gefischt haben. Die GRÜNE JUGEND Berlin begrüßt die Einstellung des Verfahrens und fordert, dass “Containern” komplett legalisiert werden muss. Kati Bachnik, Sprecherin der GRÜNEN JUGEND Berlin erklärt: “Supermärkte werfen permanent noch gute Lebensmittel weg, weil sie […]

Zur diesjährigen, zum 3. Mal stattfindenden “Wir haben es satt!”-Demo erklären der Landesvorstand der GRÜNEN JUGEND Berlin und der Bundesvorstand der GRÜNEN JUGEND: “Wir haben es satt: Dass Jahr für Jahr immer mehr Getreide im Tank statt auf den Tellern der Menschen landet, die Spekulationen auf Nahrungsmittel weltweit den Hunger verschärfen und milliardenschwere EU-Agrarsubventionen für […]

Linkes Bündnis kritisiert Klage des schwedischen Konzerns gegen Abschaltung seiner AKWs Ein bunter Zusammenschluss von Klima-Aktionsgruppen, Umweltverbänden und politischen Jugendverbänden fordert, dass Vattenfall keinen Cent für den sogenannten Atomausstieg gezahlt werden darf. Das Bündnis tritt für die Vergesellschaftung der Energiekonzerne ein, da drängende Fragen rund um Atommüll, Klimawandel und Energiearmut nicht dem Markt überlassen werden können. […]

An dem vergangen Montag, dem 28. Mai 2012, traf sich die GRÜNE JUGEND Berlin, um sich mit der Entstehung des Wahlprogramms von BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN für die Bundestagswahl 2013 auseinanderzusetzen und aufzuzeigen, wo und welche Möglichkeiten mensch als GRÜNE JUGEND Berlin und bundesweit hat, Einfluss auf den dortigen Inhalt zu nehmen. Felix Banaszak aus dem Bundesvorstand der […]

 Am 12. Mai 2012 werden weltweit Menschen auf die Straßen gehen, um für eine gerechtere Gesellschaft und eine nachhaltigere Wirtschaftsordnung zu demonstrieren. In Berlin wird ab 14 Uhr ein Sternmarsch von den Punkten Frankfurter Tor, Kottbusser Brücke, Thälmann-Park, Gesundbrunnen, Hauptbahnhof zum Alexanderplatz führen. Anschließend wird zwei Wochen lang ein ‘Markt der Möglichkeiten’ mit Workshops, Bühnenprogramm […]

Dabei geht es nicht nur um das Ausstiegsdatum: der Schwarzbau in Gorleben soll weiter gehen, eine “kalte Reserve” die Energiekonzerne weiter mit Gewinnen beschenken und neue Sicherheitsstandard sind gar nicht erst vorgesehen. Das kann nicht die Lehre aus Fukushima sein! Wenn die sieben ältesten Meiler und Krümmel wegen Sicherheitsmängeln abgeschaltet werden, dann kann es nicht […]