Header-Bild
Winterfeier + Kleidertauschparty
17.12., 19 Uhr, Dirschauer Str. 13

Wirtschaft & Soziales

Auf der Landesdeligiertenkonferenz am 24.11.18 haben Bündnis ’90/Die Grünen Berlin mit deutlicher Mehrheit den Antrag „Pflege Neu Denken. Pflege in Berlin stärken.“ angenommen. Der Antrag wurde von Fatos Topac, sozial- und pflegepolitische Sprecherin der grünen Fraktion im Abgeordnetenhaus, und der GRÜNEN JUGEND Berlin mit Unterstützung der AG Junge Pflege im Deutschen Berufsverband für Pflegeberufe (DBfK) […]

Als GRÜNE JUGEND Berlin solidarisieren wir uns mit den Aktivist*innen, die gestern neun Häuser besetzt haben. Bezahlbarer Wohnraum ist in Berlin schon seit Jahren ein Problem, dies zeigten auch die 25.000 Bürger*innen, die im April unter dem Aufruf #widersetzen gegen zu hohe Mieten auf die Straßen gingen. Die katastrophale Situation auf dem Wohnungsmarkt muss vom […]

Anlässlich der Forderung Stephan von Dassels, Bezirksbürgermeister von Berlin-Mitte, eine Verbotszone für Straßenprostitution im Kurfürstenkiez zu errichten, erklärt Caspar Schumacher, Landessprecher der GRÜNEN JUGEND Berlin: „Ein lokales Verbot von Sexarbeit im öffentlichen Raum ist nicht konstruktiv und führt zu einer Verlagerung der Sexarbeit in andere Kieze und in die Illegalität. Statt eines „Prostitutionsschutzgesetzes“, das Sexarbeiter*innen […]

Anlässlich des ab Ende November 2015 stattfindenden Weltklimagipfels und der begleitenden Demonstrationen und Proteste, erklärt Emma Sammet, Sprecherin der GRÜNEN JUGEND Berlin: „Der Klimawandel bedroht unsere Lebensgrundlagen weltweit. Immer mehr geht es hierbei auch um Gerechtigkeit. Wer keinen Klimawandel will, muss auch die entsprechende Politik machen. Wir brauchen schnell 100 % Erneuerbare Energien. Auch Berlin […]

Am 21. März ist internationaler Equal Pay Day, an dem auf die immer noch bestehende Einkommenslücke zwischen Frauen und Männern hingewiesen wird. Dazu erklärt Kati Bachnik, Sprecherin der Grünen Jugend Berlin: “Selbst 2014 bekommen Frauen im Schnitt immer noch 23 Prozent weniger Lohn als Männer. Der Equal Pay Day am 21. März symbolisiert den Tag, […]

Die GRÜNE JUGEND Berlin war gemeinsam mit dem Bundesverband am 18.01. auf der Wir-haben-es-satt-Demo und sich klar gegen das geplante Freihandelsabkommen zwischen den USA und der EU ausgesprochen. Dazu hat die GRÜNE JUGEND auf dem letzten Bundesausschuss vom 14.12.2013 folgendes beschlossen: TTIP Nein Danke! – für demokratische und verantwortungsbewusste EU-Politik Aktuell wird hinter verschlossenen Türen […]

Zum Ausgang des Volksentscheids erklärt Kati Bachnik, Sprecherin der GRÜNEN JUGEND Berlin: “Der Volksentscheid zur Rekommunalisierung der Berliner Energieversorgung ist leider knapp gescheitert. Doch mit 600.000 Ja-stimmen hat jede*r fünfte Berliner*in ein klares Signal gegen Vattenfall und für die Energiewende abgegeben. 83% der Abstimmenden haben dabei für den Volksentscheid gestimmt. Dass die Initiative es geschafft […]

Am 3. November Vattenfall den Saft abdrehen – Berlin kann das besser! Unser Leben wird bestimmt von den Regeln des Marktes und der Konkurrenz – dem Kapitalismus. Doch wenn selbst die Grundversorgung – Wasser, Energie, Nahrung und Wohnung – den Regeln des Profits unterworfen sind, wird auf Kosten der Bürger_innen Umsatz gemacht. Das Berliner Energienetz […]

Der Berliner Senat hat entschieden, dass der Volksentscheid “Neue Energie für Berlin” nicht am Tag der Bundestagswahl stattfinden soll. Robin Völker, Sprecher der GRÜNEN JUGEND Berlin, erklärt dazu: “Die Entscheidung des Senats den Volksentscheid auf den 03. November zu verschieben ist ein klares Zeichen gegen mehr demokratische Beteiligung der Bürger*innen in Berlin. Vor vier Jahren […]

Das Aachener Landgericht hat am 25.06.2013 ein Verfahren gegen zwei Menschen eingestellt, die Essen aus dem Müll eines Supermarktes gefischt haben. Die GRÜNE JUGEND Berlin begrüßt die Einstellung des Verfahrens und fordert, dass “Containern” komplett legalisiert werden muss. Kati Bachnik, Sprecherin der GRÜNEN JUGEND Berlin erklärt: “Supermärkte werfen permanent noch gute Lebensmittel weg, weil sie […]