Die Grüne Jugend Berlin will keine Stadt nur für Reiche, sondern eine Stadt für alle!

Gestern haben wir gemeinsam mit den Grünen aus Treptow-Köpenik eine symbolische Wohnungsversteigerung durchgeführt, um auf die katastrophale Mietenpolitik des rot-schwarzen Senats aufmerksam zu machen. Unser Auktionator hat Wohnungen versteigert, leisten konnten sich diese Wohnungen aber nur Reiche. Alle anderen gingen leer aus.

Wir fordern unter anderem:

  • Einführung von am Mietspiegel orientierten Mietobergrenzen
  • Mieterhöhungen nur im Rahmen des Inflationsausgleiches
  • Mehr bezahlbaren sozialen Wohnungsbau
  • Rückkauf von privatisierten Sozialwohnungen
  • Förderung von Milieuschutzgebieten

Alle Fotos von der Aktion gibt es übrigens hier.