Keine Naziinfrastruktur in Friedrichshain! 25. Juli, 15.00 bis 17.00 Uhr Sprayaktion gegen Rechts am Frankfurter Tor!

Clara Herrmann, MdA, Sprecherin gegen Rechtsextremismus und die GRÜNE JUGEND Berlin erklären:

Unsere heutige Sprayaktion gegen Rechts in Friedrichshain richtet sich gegen offensichtliche Naziinfrastruktur, wie z.B. die Geschäfte DOORBREAKER oder TROMSØ; außerdem gegen Lokale oder Diskotheken, die immer wieder Ausgangspunkte rechter Gewalt in Friedrichshain sind.
Durch zivilgesellschaftlichen Druck ist es vor einigen Monaten gelungen, dass ein DOORBREAKE-Laden im Ring Center schließen musste. Gestern eröffnete nur einige Meter entfernt ein neuer Laden dieser Kette in der Frankfurter Allee 91. Dort wird Kleidung verkauft, die bei Rechtsextremen sehr beliebt ist. Auch dieser Laden muss so schnell wie möglich
verschwinden. Wir fordern alle demokratischen Kräfte auf, ein Zeichen gegen Intoleranz und Hass zu setzen und sich an den Protesten gegen diesen neuen DOORBREAKER-Laden zu beteiligen.
Wir stellen uns jeder Form von rechtsradikalem Gedankengut und seiner Verbreitung entschieden entgegen! Wir rufen alle Vermieter und Gewerbetreibenden auf keinen braunen Profit zu machen. Die Zivilgesellschaft setzt sich für einen offenen und vielfältigen Kiez und gegen das Vordringen rechter Treffpunkte ein.

Ansprechpartnerinnen:
Clara Herrmann
Meike Berg, Sprecherin GRÜNE JUGEND Berlin.: meike@gj-berlin.de