Treffpunkt Grüne Jugend Berlin: 17 Uhr vor der Akademie der Künste

Für den 12.01. rufen die Neonazis und Rassist_innen vom Pegida-Ableger
„Bärgida“ erneut zu einer Demonstration auf. Diesmal vom Pariser Platz
am Brandenburger Tor zum Alexanderplatz. Seit dem Anschlag in Paris am
07.01. auf die Satirezeitung „Charlie Hebdo“ versuchen Nazis und
Rassist_innen in Deutschland, Frankreich und anderen Ländern Europas
dieses Verbrechen pauschal und undifferenziert auf eine vermeintliche
Herkunft, Kultur, Religion oder Lebensweise zu reduzieren, um die Opfer
für ihre eigene rassistische Mobilisierung zu instrumentalisieren.
Diejenigen, die sie bisher als “Lügenpresse” betiteln, wollen sie nun
für ihre Agenda missbrauchen.

Deshalb rufen wir für den 12.01. ab 17.00 Uhr zu einer Demonstration vom
Bundeskanzleramt über den Pariser Platz auf. Wir drücken damit unsere
Anteilnahme mit allen Opfern und Angehörigen des Anschlages in Paris
aus. Wir protestieren gleichzeitig gegen eine Instrumentalisierung des
Anschlags, um rassistische Hetze gegen Muslime_a zu verbreiten!

Aufruf weiterlesen beim Bündnis gegen Rassismus