Header-Bild
Bunt. Besonders. Berlin.

Geflüchtetenpolitik

Die GRÜNE JUGEND Berlin zeigt sich solidarisch mit den Aktivist*innen, die gestern versuchten, das nigerianische Botschaftsgebäude zu besetzen. Kati Bachnik, Sprecherin der GRÜNEN JUGEND Berlin, erklärt: “Wir verurteilen das harte Vorgehen der Polizei gegen die Besetzer*innen und Demonstrant*innen. Statt Menschen in Gefängnisse zu sperren, weil sie sich gegen Menschenrechtsverletzungen wehren, sollten deutsche Behörden die Abschiebungspraxis […]

 Am 6. Oktober trifft der Flüchtlingsmarsch (Refugee Protest March) in Berlin ein. Seit einem Monat ist der Marsch gegen Abschiebungen durch deutsche Städte unterwegs und hat mit Kundgebungen und Demonstrationen auf die dramatische Situation von Flüchtlingen aufmerksam gemacht. In Berlin wird eine Zeltstadt errichtet und am 13. Oktober 2012 die große Abschlussdemonstration stattfinden. Die GRÜNE […]

Die GRÜNE JUGEND Berlin findet es erfreulich, dass durch die erneute Verschiebung der Flughafeneröffnung nun auch der geplante Abschiebeknast in Schönefeld später eröffnet wird. Dazu erklärt Vito Dabisch, Sprecher der GRÜNEN JUGEND Berlin: “Jeder Tag ohne BER ist ein Tag mehr ohne Abschiebeknast in Schönefeld! Wir müssen jetzt den Druck auf die Verantwortlichen erhöhen, dieses […]

Stoppt die Aufrüstung zur elektronischen Festung Europa! Mit „smart borders“, „Eurosur“ und „PNR“ wollen Europäische Kommission und Mitgliedsstaaten die komplette Überwachung der EU-Grenzen und aller Reisebewegungen nach Europa erreichen. Helft uns dabei, die Aufrüstung der EU zur elektronischen Festung zu verhindern! Wir wollen als Bundesvorstand und Berliner Landesvorstand gemeinsam mit Ska Keller, die für die GRÜNE JUGEND im Europäischen […]

beschlossen auf der 2. ordentlichen Landesmitgliederversammlung am 30. Oktober 2010 „Selten ist in der näheren Vergangenheit so leidenschaftlich über Menschen mit (vorrangig türkischem oder arabischem) Migrationshintergrund, den Islam oder auch eine sogenannte „Integrationsunwilligkeit“ diskutiert worden wie seit der Veröffentlichung von Thilo Sarrazins Buch „Deutschland schafft sich ab“. Diese Diskussion ist allerdings leider keineswegs konstruktiv geführt […]