Header-Bild
Bunt. Besonders. Berlin.

Bildung

Anlässlich der Bildungsstreikdemonstrationen am 17.11.2011 erklärt Vito Dabisch, Sprecher im Landesvorstand der GRÜNEN JUGEND Berlin: Zu Recht ziehen jetzt wieder Menschen auf die Straße, denn an den Missständen im Bildungssystem hat sich wenig geändert, dank dem rot-schwarzen Senat in Berlin gibt es sogar noch weniger Hoffnung auf Besserung. Deshalb werden wir mit vielen anderen Menschen […]

Am Donnerstag, den 15. September, haben wir uns mit Renate Künast vor dem Brandenburger Tor getroffen und sind Unter den Linden entlang zum Alexanderplatz gefahren. Dort bauten wir unser Bildungswegaktion auf, die wir schon an anderen Orten in Berlin im Wahlkampf durchgeführt haben – zuerst über die Bildungshürden (Einkommen der Eltern, Migrationshintergrund, Noten, Leistungsdruck) hinüberspringen. […]

Den Programmprozess haben wir als GRÜNE JUGEND Berlin kritisch und konstruktiv begleitet. Wir haben uns an vielen Stellen eingebracht und zur Verbesserung des Programms beigetragen – das ist auch sichtbar. Besonders im Bildungsbereich haben wir mit den AntragstellerInnen viel erreichen können. Eine Stadt für Alle, das heißt für die GRÜNE JUGEND Berlin auch eine Schule […]

Am Montag, den 31. Mai, hatten wir die Junge Union in Gestalt von Conrad Clemens, Landesvorsitzender der JU Berlin, und ungefähr fünf von ihm mitgebrachten Partei -FreundInnen zu Gast. Der 27jährige jung-Konservative referierte über die Schwerpunktthemen der Jungen Union in Berlin, mit dabei Generationengerechtigkeit, „Jugendthemen“, Wirtschaft, Arbeit und Soziales sowie Bildung. Vor allem letztes führte […]

Pro Reli doppelt gescheitert – Debatte zur Verbesserung des Ethikunterrichts nutzen Die BerlinerInnen haben heute ein klares Zeichen für eine tolerante Gesellschaft und für den gemeinsamen Ethikunterricht gesetzt. „Der Versuch, mit einer destruktiven Kampagne, den „Ethikunterricht für Alle“ abzuschaffen ist gescheitert. Hier dürfen wir aber nicht stehen bleiben. Jetzt muss die Debatte genutzt werden, um […]

Zur Demonstration des SchülerInnenbündnisses vor der Senatsverwaltung für Bildung am 25.02.2009 erklärt der Landesvorstand der Grünen Jugend Berlin: Wir verurteilen die Entscheidung des SPD/Linkspartei- Senats, mit Unterstützung von CDU-Abgeordneten, eine zentrale SchülerInnendatei einzurichten. Die Erfassung verschiedenster Daten, von Migrationshintergrund und Muttersprache bis zur sozialen Lage der Familien, kann fatale Folgen haben. Es ist in dem […]